Die AfD ist nicht okay

Hallo Freunde der Sonne,

heute morgen habe ich bei Twitter eine Umfrage gemacht, über was ich heute bloggen soll. Dabei war die Mehrheit dafür, dass ich ein Thema aus der Politik behandle. In Zeiten wo man Videotitel liest wie: „Dumm, dümmer, AfD-Wähler“ dachte ich mir ich setze mich mal wirklich konstruktiv mit der AfD auseinander. Dafür nehme ich die Homepage der AfD unter die Lupe und lese ihr dort abgebildetes Programm und gebe meine persönliche Meinung dazu ab. Ob die AfD dabei gut oder schlecht abschneidet? Man darf gespannt sein. Vorweg sei gesagt alle diese Programmpunkte sind im Original-Wortlaut unter https://www.alternativefuer.de/programm-hintergrund/programmatik/ zu finden. Wichtig ist auch, dass ich hiermit nicht das vermutlich neue Parteiprogramm der AfD behandele.

Die Währungspolitik der AfD

Die AfD schreibt: „Wir fordern eine geordnete Auflösung des Euro-Währungsgebietes. Deutschland braucht den Euro nicht. Anderen Ländern schadet der Euro.“
Ich denke wir wissen alle, dass die Auflösung des Euro-Währungsgebietes viele Länder in ein Chaos stürzen würde. Deutschland käme wahrscheinlich noch am glimpflichsten davon, einfach weil wir mit die stärkste Wirtschaftskraft in der EU haben. Sicherlich würden auch einige Staaten profitieren, besonders die Staaten die eine gute Touristik vorweisen. Doch was ist mit Ländern wie Estland, Lettland oder Litauen? Diese würden mit einer im Vergleich zum Euro wahrscheinlich abgewerteten Währung leben müssen und kaum etwas dagegen tun können.
Weiterhin schreibt die AfD: „Wir fordern eine Änderung der Europäischen Verträge, um jedem Staat ein Ausscheiden aus dem Euro zu ermöglichen. Jedes Volk muss demokratisch über seine Währung entscheiden dürfen.“
Liebe AfD, hierzu kann ich nur sagen, dass dann genau die Länder den Euro als ihre Währung ablehnen würden, die eben nicht nur davon profitieren. Dadurch würde das Gleichgewicht des Euros kaputt gehen und der komplette Euro scheitern, was wahrscheinlich eine europäische Währungskrise und nicht zuletzt eine weltweite Finanzkrise auslösen würde.

Die Europapolitik der AfD

Die AfD schreibt hier: „Das europäische Parlament hat bei der Kontrolle Brüssels versagt. Wir unterstützen nachdrücklich die Positionen David Camerons, die EU durch mehr Wettbewerb und Eigenverantwortung zu verschlanken.“
Erst einmal sind diese Sätze nicht für alle Wähler zu verstehen und für mich auch unlogisch. Die AfD schreibt hier: „Das europäische Parlament hat bei der Kontrolle Brüssels versagt.“ Liebe AfD, ich weiß nicht ob ihr das mitbekommen habt, aber das europäische Parlament hat seinen Sitz in Brüssel. Es kontrolliert keine Stadt und Brüssel ist auch nicht völlig außer Rand und Band. Was genau soll denn in Brüssel kontrolliert werden? Falls ihr meint, dass das Parlament versagt hat bei der Kontrolle der europäischen Kommission(die, die die Gesetze initiieren), dann solltet ihr das so schreiben. Falls ihr übrigens nachdrücklich die Position David Camerons unterstützt, hat dieser nicht in seinem Land eine Abstimmung zum Brexit gemacht?

Rechtsstaatlichkeit und Demokratie bei der AfD

Die AfD schreibt: „Wir fordern mehr direkte Demokratie auch in den Parteien. Das Volk soll den Willen der Parteien bestimmen, nicht umgekehrt.“ Liebe AfD, hierzu kann ich nur sagen, dass ich nirgendwo über euer Parteiprogramm abstimmen konnte. Wenn ihr das doch wirklich fordert, warum macht ihr nicht einfach Umfragen oder Wahlen über euer Parteiprogramm? Daran sieht man leider dass außer viel Blabla bei eurer Partei eben nichts passiert, mich hat jedenfalls keine Abstimmung eurer Partei für jeden Bürger erreicht.

Staatsfinanzen & Steuern bei der AfD

Die AfD schreibt hier: „Wir fordern, die Schuldenbremse zu achten und die Schuldenberge abzubauen. Auch Deutschland hat viel mehr Schulden als zulässig.“ Erst einmal wer bestimmt denn wie viele Schulden zulässig sind? Ist nicht die Schuldentragfähigkeit das Wichtige? Ohne die Finanzen in Deutschland genau zu kennen, scheint die Schuldentragfähigkeit gegeben, sonst würde man nicht immer neues Geld irgendwo hinpumpen.

Alterssicherung und Familie bei der AfD

Die AfD schreibt hier: „Deutschland hat zu wenig Kinder. Renten- und Krankenversicherung stehen deshalb auf tönernen Füßen. Deutschland muss kinder- und familienfreundlicher werden.“ Liebe AfD, ist dies nicht ein Gegensatz zur Forderung nach der Rückkehr zur DM? Mit der Rückkehr zur DM würden Sie uns Risiken aussetzen, die nicht abzusehen sind. In Deutschland kann man es sich jetzt schon nicht erlauben, das klassische Familienbild, dass Sie propagieren, nämlich Vater arbeitet und Mutter ist Zuhause und passt auf zwei oder mehr Kinder auf, zu leben. Wie soll das erst funktionieren, wenn Sie uns einem nicht abzusehnenden wirtschaftlichem Risiko aussetzen?

Bildung bei der AfD

Die AfD schreibt: „Wir fordern bundesweit einheitliche Bildungsstandards orientiert an den besten Schulsystemen Deutschlands.“ Einerseits fordern Sie von der EU mehr Selbstbestimmung, wollen diese Selbstbestimmung Ihren Bundesländern aber zumindest beim Thema Bildung nehmen? Ist dies nicht ein Gegensatz in sich?

Energiepolitik der AfD

Die AfD hat hier gleich zwei interessante Punkte: „Wir fordern eine Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG). Es ist unsozial, Subventionen für Sonnen- und Windenergie durch die Strompreise zu finanzieren.
Wir fordern, dass Subventionen für erneuerbare Energien stattdessen aus dem allgemeinen Steueraufkommen finanziert werden. Es muss offengelegt werden, welche Energieart wie stark subventioniert wird.“
Zum einen fordert man, dass es nicht okay ist die Bürger durch höhere Strompreise für Subventionen zu belangen, gleichzeitig schreibt man im nächsten Punkt dann, dass diese Subventionen aus dem allgemeinen Steueraufkommen gezahlt werden sollten. Liebe AfD, wer zahlt diese Steuern denn? Kommen die irgendwo aus anderen Ländern oder zahlt die eben doch der ganz normale Bürger? Wird dann an anderen Stellen gespart oder werden die Steuern erhöht? Merkt ihr selbst oder?

Integrationspolitik der AfD

Die AfD schreibt hier: „Ernsthaft politisch Verfolgte müssen in Deutschland Asyl finden können. Zu einer menschenwürdigen Behandlung gehört auch, dass Asylbewerber hier arbeiten können.“ Liebe AfD, warum laufen so viele Leute von euch bei Protestmärschen mit, die eben gegen dieses Asyl sind? Ich habe kein AfD-Mitglied bei irgendwelchen #RefugeesWelcome-Aktivitäten gesehen. Zufall?

Zuletzt bleibt mir nur zu sagen, dass ich hier nur meine Meinung geäußert habe zu euren Themen. Für mich ist die AfD unwählbar, alleine dadurch dass sie sich selbst in ihrem Parteiprogramm mehrmals widerspricht. Ich hoffe dass die AfD ebenfalls für alle anderen unwählbar ist. Falls ihr wirklich aus Protest wählen wollt, wählt die Grünen oder die Linken. Wenn diese Parteien größer werden, geht der CDU und der SPD der Arsch auch schon ordentlich auf Grundeis. Bitte gebt keine ungültige Stimme ab, denn diese ist genau so als würdet ihr gar keine Stimme abgeben, sie zählt einfach nicht. Hierzu kann ich euch folgenden Artikel empfehlen: http://www.wahlrecht.de/lexikon/ungueltig.html Schreibt mir eure Meinung gerne in die Kommentare.

Viele Grüße,
Fresh